Android: Akku sparen und Batterielaufzeit verlängern – 5 einfache Tipps

Android Akku sparen: 5 einfache Tricks zur Verlängerung der Akkulaufzeit.

Moderne Top-Smartphones werden immer leistungsstärker, zwingen damit allerdings den Akku nach einiger Zeit schnell in die Knie. Mit welchen einfachen Mitteln ihr den Batterie eures Androiden schonen könnt, lest ihr in den folgenden Zeilen.

Seid ihr schon einmal auf der Suche nach einer Steckdose durchs örtliche Kaufhaus geirrt oder habt euch während der Arbeit heimlich an der Steckdose bedient? Dann solltet ihr euch die folgenden Tipps genau durchlesen und mit einigen einfachen Tricks die Batterielaufzeit eures Android-Smartphones verlängern. Dadurch könnt ihr nicht nur Akku sparen, sondern auch eure Nerven schonen und ständige Blicke auf die Batterieanzeige vermeiden.

Android Akku sparen: Die Displayhelligkeit reduzieren

Das hochauflösende Display eures Smartphones verbraucht im Dauerbetrieb einen Großteil der Geräte-Batterie. Deshalb solltet ihr die Display-Helligkeit reduzieren, wodurch sich die Batterielaufzeit erstaunlich effektiv verlängern lässt.

Die Helligkeit eures Bildschirms könnt ihr in der Regel direkt über die Schnelleinstellungen (zweimal die Optionsleiste von oben nach unten wischen) reduzieren. Alternativ erreicht ihr die den gewünschten Effekt in den Einstellungen unter „Anzeige“ > „Helligkeit“ per Anpassung des Schiebereglers.

Lesetipp: Starke Hardware, happiger Preis – Microsofts kündigt überraschend seinen ersten All-in-One-PC an

WLAN, GPS, mobile Daten und Bluetooth: Nicht benötigte Dienste abschalten

Im Smartphone-Alltag finden die Dienste zum Datenaustausch wie WLAN und GPS regelmäßig Verwendung. Da diese gleichzeitig spürbar an eurem Akku zerren, solltet ihr nicht benötigte Dienste zwischenzeitig abschalten. Dadurch könnt ihr mit einfachen Mitteln unter Android Akku sparen.

Dafür wechselt ihr erneut in die Einstellungen eures Smartphones und schaltet die nicht benötigten Netzwerk-Dienste einfach über die jeweiligen Schieberegler aus. Tipp: Ebenso könnt ihr in den Schnelleinstellungen beispielsweise die automatische Bildschirmrotation deaktivieren oder, wenn ihr euer Smartphone für einige Zeit gar nicht benötigt, direkt den Flugmodus einschalten.

Android Batterielaufzeit verlängern: Animationen ausschalten, Widgets löschen

Alles, was kräftig blinkt und leuchtet, strapaziert den Akku eures Android-Smartphones. Dazu zählen auch die häufig verwendeten animierten Bildschirmhintergründe, die die Batterielaufzeit teils deutlich verkürzen. Um dem entgegenzuwirken, solltet ihr einfach ein statisches Hintergrundbild verwenden.

Ebenso könnt ihr Widgets entfernen, die teilweise vom Hersteller vorinstalliert auf eurem Home-Bildschirm platziert sind. Werden dessen Inhalte nämlich häufig aktualisiert oder animiert, verkürzt sich auch dadurch eure Akkulaufzeit. Haltet das entsprechende Widget zum Löschen gedrückt und zieht es anschließend in den Papierkorb beziehungsweise zur „Entfernen“-Fläche am oberen Bildschirmrand.

Android: Tastatur-Vibration ausschalten und Akku sparen

Standardmäßig ist bei den meisten Android-Geräten Vibrations- beziehungsweise Sound-Feedback bei Tastatureingaben aktiviert. Das diese Funktion beim vermehrten Schreiben von Nachrichten oder Notizen aber viel Akku verbraucht, sollte klar sein. Deswegen sollten Vielschreiber das Tipp-Feedback möglichst deaktivieren.

Dazu öffnet ihr zunächst die Einstellungen eures Androiden. Dort tippt ihr anschließend auf den Menüpunkt „Töne & Benachrichtigungen“. Je nach Android-Version könnt ihr das Tasten-Feedback nun direkt deaktivieren oder ihr müsst vorher noch auf den Punkt „Andere Töne“ tippen, um die entsprechenden Häkchen zu entfernen.

Lesetipp: Das neue Update: Diese Smartphones erhalten Android 7.0 Nougat

Den Energiesparmodus verwenden und die Prozessor-Leistung reduzieren

Mit der Verwendung des Energiesparmodus könnt ihr – logischerweise – unter Android Akku sparen. Dieser schränkt nicht nur automatisch bestimmte Hintergrunddienste ein, sondern reduziert außerdem die Prozessor-Leistung eures Smartphones. Dadurch wird euer Gerät zwar etwas langsamer, für WhatsApp- oder andere Messaging-Dienste reicht die Rechenpower aber allemal. Wollt ihr also nicht unbedingt Gaming-Apps nutzen, könnt ihr mit dem Energiesparmodus die Batterielaufzeit eures Smartphones verlängern.

Android Akku sparen: Was sind eure Tipps?

Natürlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, um die Lebensdauer eures Akkus zu verlängern. Habt ihr noch besondere Tricks auf Lager, mit denen ihr der Steckdose fernbleibt? Oder tragt ihr lieber eine Powerbank mit euch herum?

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Ein Gedanke “Android: Akku sparen und Batterielaufzeit verlängern – 5 einfache Tipps

  1. Habe mich immer gefragt, weshalb mein Handy Akku nicht mehr so lange hält, aber nachdem ich ein paar dieser Tricks angewandt habe, habe ich sofort einen Unterschied bemerkt.
    Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.